Streichen-Rundweg

Alm-Rundweg – Wagrain, Streichenparkplatz 1, Haider-Alm, Streichen, Streichenparkplatz-2, Streichenparkplatz -1, Wagrain

3.3 km

Distanz

1.3 Std

Dauer

882 m

Höchster Punkt

310 m

Höhenmeter aufwärts

101 m

Höhenmeter abwärts

Schwierigkeitsgrad
mittel

Tourenbeschreibung

Alm-Rundweg
Einkehrmöglichkeit: Peterer-Alm (*), Berggasthof Streichen
                                 (*) almtypische Brotzeit während der Almweidezeit.

Achental Wandernadel Kontrollstellen: Achberg, Steichen
Beschreibung:
Vom Ausgangspunkt Wagrain geht es zunächst die Fahrstraße zum Achberg entlang, bis rechts ein Steig zum unteren Streichen-Parkplatz führt. Von hier links Richtung Streichen über Haideralm, man entgeht damit den Staubfahnen der zum oberen Streichenparkplatz fahrenden Autos. Bei feuchtem Wetter oder wenig Autoverkehr, kann man vom unteren Streichenparkplatz auch geradeaus direkt zum Streichen gehen. Links gehen kommt bald rechts ein steilerer Steig (Abkürzung Chiemhauser-Alm), man kann aber auch der Fahrstraße folgen. Sobald man wieder auf der Forststraße ist, geht es rechts weiter vorbei an der Haider-Alm Richtung Chiemhauser-Alm bis rechts ein Weg Richtung Streichen führt. Der Bergasthof Streichen bzw. die Streichenkirche St. Servatius mit Freskenmalerei und gotischem Altar sin immer eine „Reise“ wert. Der Blick nach Süden zum Wilden Kaiser und der Blick nach Norden über das Achental und auf den Geigelstein sind grandios. Der Rückweg kann wie der Aufstieg staubfrei gewählt werden, oder man folgt der Fahrstraße direkt zum oberen und unteren Streichen-Parkplatz und dann nach Wagrain, immer der Ausschilderung folgend.

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Tour-Eigenschaften

Einkehrmöglichkeit

aussichtsreich

Startpunkt

Wagrain


Schleching

Almwanderungen im Achental