Über die Chiemhauseralm zur Streichenkirche

Leichte Wanderung über die Chiemhauseralm zur hoch über dem Tal der Tiroler Ache liegenden Streichenkirche.

9.4 km

Distanz

3:45 Std

Dauer

1074 m

Höchster Punkt

434 m

Höhenmeter aufwärts

539 m

Höhenmeter abwärts

Schwierigkeitsgrad
leicht

Tourenbeschreibung

Taubenseeparkplatz Hinterwössen – Wegmannalm – Häusleralm – Chiemhauseralm – Streichenkirche – Parkplatz Streichenkirche – Schleching
Vom Wanderparkplatz Hinterwössen führt der gemütliche Weg Nr. 92 an der aussichtsreich gelegenen Wegmannalm vorbei bis zur Wegkreuzung Rexmoos. Hier wenden Sie sich nach links und kommen an der Häusleralm vorbei über herrliche Almböden zur Chiemhauseralm. An dieser Einkehr vorbei wenige Meter abwärts, wo Sie auf den von Schleching, Achberg und der Streichenkirche heraufkommenden Weg treffen. Dieser Weg führt an der Donaueralm vorbei und bevor man die Haideralm erreicht, zweigen Sie links ab, in Richtung Streichen. Über das Almgebiet der Ulmenaualm erreichen Sie bald die Streichenkirche St. Servatius mit ihrem berühmten gotischen Altar. Von der Streichenkirche führt der Wanderweg Nr. 15 hinunter, am Parkplatz Streichen vorbei in das Tal von Schleching. Hier können Sie mit dem Linienbus zurück nach Unter- Oberwössen fahren.
Neben der alten Wallfahrskirche Streichen liegt der ebenso alte Mesnerhof, ein Gasthaus mit Biergarten  und grandiosem Blick über das Achental und auf den Geigelstein.
Einkehrmöglichkeiten: Chiemhauseralm, Berggasthof Streichen (bitte beachten Sie die Öffnungszeiten)
Tipp: Die Wallfahrtskirche St. Servatius auf dem Streichen ist eines der bedeutendsten Kunstdenkmale im bayerischen Achental.
 

Beste Jahreszeit

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Tour-Eigenschaften

Einkehrmöglichkeit

Almwanderungen im Achental

0:00
0:00