Winterwanderweg um den Staffen

Perfekt für Familien und Genießer: Der präparierte Höhen-Winterwanderweg rund um den Staffen.

5.2 km

Distanz

2 Std

Dauer

1202 m

Höchster Punkt

240 m

Höhenmeter aufwärts

240 m

Höhenmeter abwärts

Schwierigkeitsgrad
leicht

Tourenbeschreibung

Rund um den kleinen und großen Staffen führt im Winter ein toller, bei ausreichend Schnee bestens präparierter Winterwanderweg mit traumhaften Ausblicken auf die umliegende Chiemgauer Bergwelt mit Kampenwand und Gedererwand sowie das Bayerische Meer. Die einfache, rund 5 Kilometer lange Panorama-Runde eignet sich bestens für Familien, Genießer und Senioren. Von der Bergstation der
Hochplattenbahn zunächst der Beschilderung zum Bergwalderlebnisweg Staffen in
der Variante „über Forststraße“ folgen. Nach einer großen freien
Fläche rechter Hand, beginnt der eigentliche Rundweg. Für den perfekten Abschluss empfiehlt sich eine Einkehr in der Staffn-Alm. Start der Tour ist an der Bergstation der Hochplattenbahn. Wer möchte, kann die Wanderung aber auch direkt an der Talstation starten. Für den Rückweg ins Tal besteht bei ausreichender Schneelage die Möglichkeit, die rund 3,5 Kilometer lange Naturrodelbahn zu nutzen – ein Highlight für Klein und Groß! Rodel können bei der Hochplattenbahn ausgeliehen werden. Alternativ geht es auch mit der Sesselbahn zurück ins Tal.

Tour-Eigenschaften

Einkehrmöglichkeit

aussichtsreich

Startpunkt

Bergstation bzw. Talstation Hochplattenbahn


Marquartstein

Winterwandern im Achental